Eine Dusche ohne Fliesen? Das sind die Alternativen

Wie man die perfekte Fliesenalternativen für eine Badrenovierung auswählt, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag!

InnSAN steht Ihnen als treuer Partner für die  Badsanierung mit praktischen Tipps, Tricks & Ratgebern zur Seite! Besuchen Sie doch mal unseren Bereich Wissenswertes, wir sind sicher, sie werden fündig 😉


Inhaltsverzeichnis

1 Allgemeines über Fliesen
2 Acryl-Paneele
3 PVC-Paneele
4 Marmor / Schiefer Paneele
5 Aluverbund Paneele
6 Laminierte Harz Paneele
7 Holz-Duschwände – Multiplex
8 Beschichtungen im Bad – Mikrozement im Bad


Allgemeines über Duschen & Fliesen

Ihre Dusche macht im Laufe der Zeit so einiges mit. Bei der Verkleidung ihrer Wände steht also vor allem Widerstandsfähigkeit ganz oben auf der Prioritätenliste. Wasserdicht, langlebig und vor allem auch noch pflegeleicht muss das Material sein.

Da sind Fliesen die offensichtliche Wahl. Eine Dusche mit Fliesen hat jedoch immer Fugen, welche im Laufe der Zeit einfach nicht mehr schön aussehen, und auch undicht werden können.

Immer mehr Menschen in Graz sowie der gesamten Steiermark, Oberösterreich und Wien halten Fliesen für veraltet oder einfach nicht mehr zeitgemäß. Sie wünschen sich eine Alternative, die genauso Widerstandsfähig aber wesentlich pflegeleichter ist.

Glücklicherweise sind Fliesen nicht die einzige Möglichkeit die Wände Ihrer Dusche zu verkleiden, die heutzutage auf dem Markt in der Steiermark, Oberösterreich oder Wien ist.

Wenn Sie auf der Suche nach Fliesenalternativen für eine Badesanierung sind und mit alternativen Materialien für die Dusche ein wenig Abwechslung schaffen wollen, finden Sie hier einige Optionen:

Acryl Panele

Bild zeigt Badezimmerentwurf

Duschpaneele aus Acryl bieten einen glatten und modernen Look für Ihre Dusche. Diese Acrylplatten sind fugenlos, und auch sehr strapazierfähig.

Da sie in ihrer Beschaffenheit der Fläche völlig fugenlos sind, kann es nicht zu undichten Stellen kommen, die in das Mauerwerk Ihres Badezimmers dringen können.

Acryl ist ein hochwertiges Material für eine Dusche ohne Fliesen, da es nur schwer verformt oder Risse bekommen kann. Auch, dass sich Schimmel hinter oder auf den Paneelen bildet, ist so gut wie ausgeschlossen.

Acryl ist außerdem ein porenfreies Material, das völlig wasser- und schmutzabweisend ist, sodass Ihre Dusche für Jahre schick und sauber bleibt.

Acrylwände bieten im Vergleich wie Badfliesen die ideale Option für Langlebigkeit und Glanz und sind außerdem schnell und einfach zu installieren.

PVC-Paneele

Dies ist eine der günstigsten Materialoptionen für Duschen auf dem Markt.

PVC ist strapazierfähig, fugenlos und lässt keine Schimmelbildung auf den Paneelen oder hinter der Duscheinheit zu.

Wenn Sie Ihr Haus kürzlich zum Verkauf angeboten haben und auch das Bad renovieren möchten, ist PVC die ideale Option für die Badsanierung ohne ihr Budget zu sprengen! PVC ist günstig in der Anschaffung und Installation und ist eine großartige Möglichkeit, Ihrem Bad einen Farbtupfer und ein neues Gefühl zu verleihen.

Und wenn die PVC-Paneele beschädigt werden oder Risse bekommen sollten, lassen sie sich einfach und kostengünstig austauschen. Außerdem lassen sie sich aufgrund ihres geringen Gewichts nicht nur an der Wand, sondern auch an der Decke gut verarbeiten.

Ein Blick auf die Angebote von InnSAN zeigt eine schöne Auswahl an attraktiven Versionen solcher Duschen sowie Badewannen mit Türen, die sich besonders gut für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit eignen. Mehr unter: Badewanne mit Tür.

Bild zeigt barrierefrei Dusche
Barrierefreie Duschen von InnSAN

Viele Infos dazu finden Sie unter: Behindertengerechtes Bad.

Marmor / Schiefer Paneele

Wenn Sie nach einer maßgeschneiderten, edlen Option für die Abdichtung Ihrer Dusche ohne Fliesen suchen, ist Schiefer genau das Richtige für Sie.

Schiefer ist zwar teurer als andere Materialien, aber er ist ein wunderbar schönes Material, das nach Ihren genauen Vorgaben verlegt werden kann. Da jedes Design einzigartig ist, verleiht Steinpaneele Ihrem einst abgenutzten Badezimmer ein ganz neues, luxuriöses Aussehen.

Wird das Material fachgerecht und gut gepflegt, ist Schiefer äußerst langlebig. Auch Schimmelbildung ist kaum ein Problem.

Seine höheren Anschaffungskosten ist Schiefer / Marmor durchaus wert, da das Material durch seine luxuriöse Optik den Wert Ihres Hauses sofort steigern kann. Hier werden Sie in der Lage sein, Ihre ursprüngliche Investition wieder hereinzuholen und vielleicht beim Verkauf sogar noch Profit zu machen.

Aluverbund Paneele

Auch ein oft verwendetes Material für Duschen sind bedruckte Aluverbund Paneele, diese verleihen ein extrem modernes Aussehen und ein tolles Gefühl, da individuelle Fotomotive gedruckt werden können. Somit kann im Badezimmer ein Wasserfall oder die Karibiklandschaft Einzug halten.

Aluverbund ist ein vielseitiges Material, das auf jede Duschgröße zugeschnitten und geformt werden kann. Es ist außerdem sehr pflegeleicht und eine tolle Alternative für eine Dusche ohne Fliesen, die sowohl widerstandsfähig, individuell als auch langlebig und barrierefrei ist.

Laminierte Harz Paneele

Da es äußerst haltbar, robust und gleichzeitig optisch sehr elegant ist, ist auch Laminierte Harz Paneele eine tolle Alternative zu Fliesen an den Wänden Ihrer Dusche.

Das hochwertige Material ist extrem widerstandsfähig und wird Sie in Ihrer fugenlosen Dusche für viele Jahrzehnte begeistern. Der Mehrpreis dieser Wandpaneele rechnet sich in kurzer Zeit, und Sie haben eine pflegeleichte Oberfläche, welche es in den verschiedensten Farben und Strukturen (über 100 verschieden Dekore stehen zur Auswahl) gibt.

Ein weiterer Vorteil von Laminierte Harz Paneele in der Dusche sind die unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, aus welchen hier gewählt werden kann. Es gilt jedoch die Regel: Matte Oberflächen mit weniger Struktur ist die dankbare Wahl!  – Wir verbauen die Duschpaneele mit unserem Montageteam besonders oft in Graz bzw. der gesamten Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und auch Wien

WC ohne Spülrand: verbesserte Hygiene im Trend

Das typische WC besitz einen Spülrand. Die Aussparung ist dazu gedacht, das Spülwasser in der Schüssel zu verteilen und gleichzeitig das Überspritzen zu verhindern. Der Spülrand erfüllt diese Aufgabe sehr gut. Zugleich hat er aber hygienische Nachteile.

Spülränder sind nicht einsehbar. Urinstein und andere Ablagerungen können sich im dort unbemerkt aufbauen. Dadurch wird die Reinigung erschwert. Das WC ohne Spülrand schneidet hier besser ab. Es ist keine neue Erfindung. In Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen sind spülrandlose WCs schon lange anzutreffen.

Im Jahr 2021 gehört das spülrandlose WC nun zu den wichtigen Trends in privat genutzten Bädern. Die Schutzfunktion des Spülrandes vor Spitzwasser ersetzen moderne Modelle durch die Bauform, die das Wasser weniger leicht nach oben gelangen lässt.

Optimierte Spülverteiler bieten zusätzlichen Schutz. Die Zeit für die Reinigung eines spülrandlosen WCs ist erheblich kürzer als beim WC mit Spülrand. Das Ergebnis ist auch leichter zu überprüfen, weil es keine optisch abgeschirmten Bereiche in der Schüssel gibt.

Holz-Duschwände – Multiplex

Natürliches Holz ist ein nachhaltiger Werkstoff und kann auch im Duschbereich anwendung finden. Hier gibt es Mehrschichtverleimte Holzträger, welche mit Oberflächen verpresst werden (Laminat), die man auch im Badezimmer und auch im Duschbereich einsetzen kann. Ein Vorteil dieser Systeme ist es, dass man die Paneele mit Nut- und Federverbindungen verbinden kann. Somit bekommt man auch auf großen Fläche ein einheitliches Erscheinungsbild.

Wenn Sie auf der Suche nach außergewöhnlichen Paneelen ist, bieten Ihnen die Wandpaneele auf Holzkernbasis eine gute Alternative.

Beschichtungen im Bad – Mikrozement im Bad

Beschichtungen im Badezimmer und in der Dusche sind eine weitere Möglichkeit, Ihre Dusche bzw. auch das ganze Bad zu verschönern. Sie erlaubt endlose Kreativität. Hier gilt es jedoch besonders auf den Untergrund zu achten, um eine langfriste Lösung zu erhalten. Wenn man alles richtig macht, sind Bäder mit Mikrozent bzw. auch Harzbeschichtung im Badezimmer eine echte Alternative zur Fliese.  Inzwischen gibt es viele Mikrozemente und Beschichtungen, die feuchtigkeitsbeständig, dampfbeständig und abwischbar sind und Ihnen erlaubt, bei Ihrer Badsanierung mit einer Dusche ohne Fliesen kreativ zu werden.

Fliesen für das Badezimmer: Holzoptik, Maxi und Retro

Fliesen in Holzoptik:
Holzoptik für Fußboden und Wände sind stark im Kommen. Nicht nur die Optik, sondern auch die Oberflächenstruktur von Holz lässt sich mit keramischen Fliesen mittlerweile täuschend echt imitieren. Dabei stehen die charakteristischen Strukturen beliebter einheimischer Hölzer wie Birke oder Fichte sowie Optik und Haptik von Exoten wie Kauri zur Auswahl. Darüber hinaus sind die klassischen Verlegemuster wie Dielen oder Fischgrätenparkett verfügbar. Sie runden den Echtholz-Look ab.

Ganz vorne bei den Holzimitaten ist Feinsteinzeug mit dabei, das auch unter dem Namen Böttgersteinzeug bekannt ist. Feinsteinzeug überzeugt neben die optischen Vorzügen durch hervorragende Belastbarkeit, eine lange Lebensdauer und gute Resistenz gegen mechanische Belastungen. Das Material bleibt bei normalem Alltagsgebrauch frei von Kratzern und die Farben erhalten sich lange frisch wie am ersten Tag.

Maxi-Fliesen: Neben dem Echtholz-Look erfreuen sich Maxi-Formate 2021 großer Beliebtheit. XXL-Fliesen schaffen einen flächigen Eindruck wie er von kleineren Fliesen nicht erreicht wird. Die Wände wirken dadurch automatisch auch insgesamt größer. Dieser Eindruck wird durch exakten Zuschnitt der Fliesen noch unterstützt.

Die Fugen sind sehr schmal und kaum sichtbar, sodass sich die Brüche in der homogenen Fläche kaum dem Auge aufdrängen. XXL-Fliesen sind auch als Bodenverkleidung populär. Mit ihnen lässt sich spielend ein authentisches Naturstein-Feeling im Bad erzeugen. Der nächste Schritt in Sachen Großflächigkeit ist dann das komplett fugenlose Bad, wie es von InnSAN erhältlich ist.

Retro-Fliesen: Als drittes Highlight unter den Fliesen können 2021 die Retro-Fliesen gelten. Sie schaffen mit Vintage-Mustern aus den 50er bis 80er Jahren eine nostalgische Atmosphäre. Sehr beliebt sind diese Fliesen in gedeckten Pastelltönen, die unwillkürliche Assoziationen an Hotelzimmer des vergangenen Jahrhunderts wecken. Wer gerne ein noch etwas nostalgischeres Design mag, wählt Vintage-Fliesen im Jugendstil-Look. Um den Flair der verflossenen Zeit zu entsprechen, sind diese Fliesen meist kleinteilig und quadratisch gehalten. Eine Ausnahme stellen die ebenfalls wieder gefragten rechteckigen Metro-Fliesen mit typischen Maßen von 10 x 20 cm dar.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Ihr Ansprechpartner

Rupert Fruhmann

Rupert Fruhmann - Geschäftsführer

Ihr Bad aus einer Hand

Kontaktieren Sie uns noch heute für ein unverbindliches Angebot

Gratis aus ganz Österreich

0800 180 080

Haaaalt!!

Wir haben noch ein Geschenk für Sie! 

Erhalten Sie zu jeder Komplettsanierung eine Gutschrift von 250,00 €.

Tragen Sie sich dazu einfach kostenlos in den Newsletter ein!-